Parodontologie

Gesundes, entzündungsfreies Zahnfleisch hat ganz besonderen Stellenwert in unserer Behandlungsphilosophie.

Das Parodont ist der Zahnhalteapparat und heißt wörtlich übersetzt „um den Zahn herum“. Es umfasst alle Gewebe, die den Zahn im Knochen verankern.

Parodontitis gilt bereits als Volkskrankheit und ist nach Karies die zweithäufigste Ursache für Zahnverlust.

Es handelt sich dabei um eine schleichend verlaufende Entzündung des Zahnhalteapparats, die ohne die richtige Diagnose und entsprechendem therapeutischen Vorgehen nicht gestoppt werden kann und unbehandelt zu Lockerungen, Verwanderungen, Kippungen und in weiterer Folge zu Zahnverlust führt.

Häufig bleibt eine Parodontitis über Jahrzehnte unbemerkt, da diese Entzündung häufig keine akuten Beschwerden verursacht. Deshalb ist es von entscheidender Bedeutung diese Erkrankung überhaupt zu diagnostizieren. Dafür verwenden wir ein hochmodernes Computer-Diagnoseprogramm.

Wichtigster Pfeiler in der Vorbeugung ist eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung, die unsere diplomierten Prophylaxeassistentinnen durchführen.

Ziel der Parodontalbehandlung ist es, die verursachenden Bakterien aus dem Mundraum zu verbannen und so wieder entzündungsfreie Verhältnisse zu schaffen.

Um dieses Ziel zu erreichen wird von uns ein exakter individueller Behandlungsplan erstellt.